Biologisches Putzwunder revolutioniert den Haushalt durch Wasserbelebung!

fair-NEWS schreibt:

Durch die richtige Wasserqualität lassen sich hohe Umweltbelastungen und Kosten einsparen: Eine mögliche Lösung – Wasserbelebung / Energetisierung.

Kufstein / Tirol

Fühlen Sie sich nicht auch immer öfter überfordert und erdrückt vom Putzmittelangebot in Ihrem Supermarkt? Oder haben Sie vielleicht das ein oder andere Mal schon darüber nachgedacht, wie schwer Tenside und chemische Inhaltsstoffe in den Reinigern unsere Wasserqualität und die damit verbundene Umwelt belasten?

Dabei wäre die Lösung denkbar einfach. Hätte unser verwendetes Putzwasser die Qualität von Quellwasser könnte auf Reiniger nahezu verzichtet werden so Robert Zach, langjähriger Forscher, Erfinder und Firmeninhaber von ZARO-Biotec www.zarobiotec.com im Interview. Da pro Haushalt jährliche Kosten von 500 bis 1000 € für Reiniger schnell erreicht sind würde die Wasserqualität hierbei deutlich für die Entlastung unserer Umwelt und Ihren Geldbeutel sorgen, so Zach weiter. Nun haben leider die wenigsten Menschen permanent Zugang zu einer Quelle, und ganz ehrlich dafür ist unser Trinkwassersystem gedacht um dieses Problem aus der Welt zu schaffen. Jedoch ist es heutzutage kein Geheimnis mehr das sich Wasserleitungen durch die unser Trinkwasser teils beachtliche Strecken zurücklegen muss, bevor wir es nutzen können nicht gerade positiv auf die Qualität und die Zusammensetzung dieses Leitungswassers auswirken.

Wie die Wissenschaft kürzlich herausfand, reagieren Wassermoleküle auf verschiedenste Informationen und Schwingungsfrequenzen wie z.B. Biophotonen aber auch auf Schadstoffe, und lassen sich somit beeinflussen und verändern. Dieses Phänomen machen sich seit Jahrzehnten Firmen zu nutze die Produkte zur Energetisierung und Vitalisierung (Wasserbelebung) herstellen. Mittlerweile ist es möglich spezial Kunststoffe als Informationsträger zur Wasservitalisierung zu nutzen dadurch ist es möglich diverse Anwendungsgebiete, die nach optimalen Wasser verlangen, wie für Thermen, Teichbetreiber, Fischzuchtbetriebe und Bäder, zu realisieren. Kunststoff ist dabei ein ideales Material es ist formbar für spezielle Produktinnovationen und es kann kostengünstig produziert werden, was die Preise bei Wasserbelebungstechnik positiv beeinflusst und somit für Jedermann zugänglich macht. Laut Aussage von Herstellern wie ZARO Biotec ist die positive Tendenz durch eine stetig wachsende Nachfrage deutlich zu erkennen, was wiederum auf ein steigendes Umwelt und Körperbewusstsein der Bevölkerung zurück zuführen ist. Durch die Nutzung dieser Technologien sind Menschen nun in der Lage durch einfache Anwendung von Biotechnologie Wasser in unterschiedlichen Anwendungen im Haushalt, im Garten und in der Industrie zu nutzen. Forschungsprojekte unterstreichen die Tendenz biologische Problemlösungen für eine gesunde Umwelt voranzutreiben.

Infos: www.zarobiotec.com/resources/Versuchsstudie-Wasserkristall+2008Q.pdf